Wolfgang S.
Begeisterungs-Lieferant
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Chicago Exkursion - Hochhausentwürfe
Die Eindrücke, die die Studierenden auf der Reise gesammelt haben und die daraus enstandenen Hochhausentwürfe findet ihr zusammengefasst in dem PDF anbei. Wir freuen uns über jede Einreichung aus den Arbeiten sowie über Einreichungen anderer Studierender zu unserem nächsten Förderpreis. 20170628_reader_ILEK_final  

Deutscher Stahlbau. Gut beraten.Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

Veranstaltung

Werkstoffe im Stahlbau

Anforderungen nach EC3 und EN 1090-2 und bauaufsichtliche Vorgaben der VVTB
Termin:18.10.2017
Termin in Kalender (z.B. Outlook) übernehmen
Ort:BEST WESTERN Hotel Köln
Bennoplatz 2
51103 Köln
Veranstalter:bauforumstahl und Stahlbau Verlags- und Service GmbH

Die Bezeichnung von Stählen erfolgt bekanntermaßen entweder nach dem Mindestwert der Streckgrenze oder nach Werkstoffnummern. Allgemeine Baustähle sind in DIN EN 10025 genormt. Die Norm enthält die Anforderungen an Lang- und Flacherzeugnisse aus warmgewalzten unlegierten Grund- und Qualitätsstählen entsprechend der Bedarfe. Diese Norm in Verbindung mit der Ausführungsnorm DIN EN 1090-2 ermöglicht daher nicht nur dem Planer sondern auch den ausführenden Firmen eine sichere und kommerzielle Lösung am Bau.

Mit der ersten Überarbeitung der Fertigungsnorm DIN EN 1090-2 und der Bemessungsnorm EC3 sind die Anforderungen an die Konstruktionsmaterialien modifiziert worden. Unser Seminar bietet Ihnen ein aktuelles Update in diesem anspruchsvollen Bereich, um Ihr fachliches Know-how bei der Planung und Verarbeitung weiter zu vertiefen.

Wir informieren Sie über die Zusammenhänge zwischen dem EC3 und der DIN EN 1090-2 und kristallisieren die Anforderungen an das zu bestellende Material im Stahlbau heraus, unter den bauaufsichtlichen Vorgaben der Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (VVTB).

Programm

Leider findet diese Veranstaltung aufgrund geringer Teilnehmerzahl nicht statt!