Dipl.-Ing. Arch. Torsten Zimmermann
Fachkommunikation | Architektur
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Chicago Exkursion - Hochhausentwürfe
Die Eindrücke, die die Studierenden auf der Reise gesammelt haben und die daraus enstandenen Hochhausentwürfe findet ihr zusammengefasst in dem PDF anbei. Wir freuen uns über jede Einreichung aus den Arbeiten sowie über Einreichungen anderer Studierender zu unserem nächsten Förderpreis. 20170628_reader_ILEK_final  

Deutscher Stahlbau. Gut beraten.Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

Stahlsorten

Die europäischen Qualitätsstahlhersteller liefern die klassischen Baustähle und Feinkornbaustähle in höchster Qualität: unlegierte Baustähle und normalgeglühte oder normalisierend gewalzte Feinkornbaustähle. Letztere zeichnen sich durch eine höhere Zähigkeit aus und sind in Streckgrenzen bis 460 MPa verfügbar.
Mit den modernen thermomechanisch gewalzten oder vergüteten Feinkornbaustählen können weitere positive Eigenschaften wie hohe Zähigkeit bei tiefen Temperaturen (Kaltzähigkeit), gute Schweißeignung auch ohne aufwändiges Vorwärmen, gute Eigenschaften auch in Dickenrichtung der Profile (Vermeidung von Terassenbrüchen), besonders dicke Profile bei gleichbleibender Materialfestigkeit oder besonders hohe Streckgrenzen erreicht werden.

Unsere Stahlhersteller haben meist jeweils eigene Markenstähle, die in ihren Eigenschaften weit über die genormten Materialanforderungen hinaus gehen.
Gerne beraten wir Sie, wie Sie diese Vorteile gewinnbringend nutzen können.

Gängige Stahlsorten sind:

  • unlegierte Baustähle (DIN EN 10025-2: S235, S275, S355)
  • normalgeglühte/normalisierend gewalzte, schweißgeeignete Feinkornbaustähle
    (DIN EN 10025-3: S275 N/NL, S355 N/NL, S420 N/NL, S460 N/NL)
  • thermomechanisch gewalzte, schweißgeeignete Feinkornbaustähle
    (DIN EN 10025-4: S275 M/ML, S355 M/ML, S420 M/ML, S460 M/ML)
  • wetterfeste Baustähle (DIN EN 10025-5: S235 W, S355 W/WP)

Hinweise für entsprechende Liefernormen

Die DASt-Richtlinie 009, äquivalent mit DIN EN 1993-1-10, liefert ein auf der Bruchmechanik basierendes Verfahren zur Stahlgütewahl für Stahlbauten zur Vermeidung von Sprödbruch bei niedrigen Temperaturen.

Haben Sie Fragen zu Stahlsorten oder zur Stahlgütenwahl?

Sprechen Sie uns an. Wir helfen kostenfrei und unabhängig.

Weitere Informationen zu Stahlsorten finden Sie auch auf den Seiten der Stahlhersteller und der Stahlhändler.