Dr. Ing. Dietmar M.
Visionen-Berechner
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Exkursion Chicago 2016
HochhĂ€user werden unweigerlich die Zukunft des innerstĂ€dtischen Bauens darstellen. Auf Grund des Anstiegs der Weltbevölkerung und des zunehmenden Wachstums der MillionenstĂ€dte wird dichtes Bauen notwendig und immer gefragter. Im Wintersemester 2016/17 werden 10 Studierende der Architektur am Institut fĂŒr Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK) der UniversitĂ€t Stuttgart einen Hochhaus Entwurf bearbeiten, um sich dieser Thematik anzunehmen. Da Chicago die GeburtsstĂ€tte der GebĂ€udetypologie Hochhaus darstellt, bietet es sich an, das PlanungsgrundstĂŒck dort anzusetzen und die Recherchephase mit einer Exkursion zu verbinden. Das besondere dabei wird sein, dass auch Studierende des Bauingenieurwesens dabei sein werden, denn InterdisziplinaritĂ€t ist besonders bei solch großen Bauprojekten essentiell. Zusammen mit der 17-köpfigen Studierendengruppe werden zwei Mitarbeiter des ILEK eine 9-tĂ€gige Exkursion im Oktober 2016 unternehmen. Dabei werden wir uns nicht nur der Geschichte des Hochhausbaus widmen, sondern auch neueste Entwicklungen erfahren, sowie die Beziehung zu der ArchitekturfakultĂ€t der Northwestern University weiter vertiefen. Gemeinsame Vorlesungen, Besprechungen sowie ein zusammen organisiertes Symposium werden dabei eine große Rolle spielen. Des weiteren sind Baustellenbesichtigungen und Besichtigungen einiger Architektur- und IngenieurbĂŒros geplant, wie z.B. zu Helmut Jahn, SOM oder Gill+Smith. Über den Verlauf der Exkursion werden wir auf diesem Blog live berichten und bedanken uns bereits vorab fĂŒr die freundliche UnterstĂŒtzung unserer Sponsoren, allen voran: Bauforumstahl.

Deutscher Stahlbau. Gut beraten.Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

Stahlbau-Unternehmen

Die im DSTV organisierten Stahlbauer, Planer und Zulieferer bieten die komplette Bandbreite von Konzeption, Planung, Projektleitung, Fertigung und Montage von Stahlbauten aller Art an. Und dies auf neuestem technischen Stand in hervorragender QualitÀt.

Die Liste der Mitgliedsfirmen des Deutschen Stahlbau-Verbandes finden Sie unter wer-baut-was hier

bauforumstahl e.V. ist auch die Organisation der Stahlbauer und

  • vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenĂŒber Politik, Verwaltung, Wissenschaft und anderen Institutionen und VerbĂ€nden mit dem Ziel, den Stahlbau zu fördern und neue MĂ€rkte zu erschließen
  • arbeitet in technischen, wirtschaftspolitischen und marktfördernden Gremien der EuropĂ€ische Konvention fĂŒr Stahlbau EKS
  • informiert und berĂ€t regelmĂ€ĂŸig ĂŒber neue technische und technologische Entwicklungen im Stahlbau
  • wirkt mit an nationaler und europĂ€ischer Normung
  • bearbeitet in Fach- und ArbeitsausschĂŒssen aktuelle Themen: z. B. Einsatz von EDV, Brand- und Korrosionsschutz, Fertigungs- und Montagefragen, Verbundbau etc. Ergebnisse werden in Arbeitshilfen aufbereitet, auf Wunsch erfolgt individuelle Beratung
  • initiiert Forschungs- und Entwicklungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse
  • erstellt aktuelle Berichte zur wirtschaftlichen Lage, Wirtschaftsdaten, Betriebsvergleiche, Kennzahlen etc. Auf dem Rechtssektor stellt er weiterfĂŒhrende Arbeitshilfen zur VerfĂŒgung
  • bietet den Mitgliedern umfassende, auf den Stahlbau zugeschnittene Weiterbildung in Seminaren, u. a. zu den Themen Stahlverbundbau, Projektmanagement, Richtmeisterausbildung, Akquisition und Verkauf, Bau- und Vergaberecht
  • informiert Öffentlichkeit und Mitglieder ĂŒber seine AktivitĂ€ten in Pressekonferenzen, durch Pressetexte und Fachartikel, durch Fachpublikationen und die regelmĂ€ĂŸig erscheinenden ”Stahlbau-Nachrichten” sowie durch Infodienste

Liste der Mitgliedsfirmen des Deutschen Stahlbau-Verbandes unter unter wer-baut-was hier


bauforumstahl ist Mitglied der
EuropĂ€ischen Konvention fĂŒrStahlbau

Deutscher Stahlbau-Verband DSTV