Dipl.-Ing. Gregor Machura
Stahlbautechnik
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Chicago Exkursion – Tag 7
Am 7. Tag unserer Exkursion haben wir uns im Millennium Park, getroffen. Der Park, der ursprünglich als Rangierbahnhof genutzt wurde, ist heutzutage vor allem bekannt durch den Jay Pritzker Musikpavillon von Frank Gehry und die "Bohne", eine auf hochglanzpolierte Edelstahlskulptur des britischen Künstlers Anish Kapoor, die den offiziellen Namen "Cloud Gate" trägt. Nach der Besichtigung des Parks und eine kurzen Mittagspause haben wir uns dann auf den langen Weg zur Northwestern University gemacht. Die Universität ist wie unsere Universität in Stuttgart in zwei Teile gespalten. Ein Teil befindet sich in der Innenstadt in der Nähe des Chicago River und ein Teil nördlich von Chicago im Vorort Evanston, zu dem wir unterwegs waren. Wir waren an diesem Tag zu einem Symposium eingeladen, bei dem neben unseren Betreuern vom ILEK auch Eric Keune von SOM, Thomas Mozina von Perkins + Will, Tom Jacobs von Krueck + Sexton und Laurence Booth von Booth Hansen Vorträge über Chicagos Hochhäuser, Innovationen im Leicht- und/oder Hochhausbau und diverse andere Themen hielten. Nach dem Symposium durften wir an einem Dinner im Cohen Commons Saal der Universität teilnehmen und hatten die Möglichkeit uns mit den verschiedenen anwesenden Professoren der NWU und den Architekten auszutauschen. Nach diesem sehr herzlichen Abend hat sich ein Teil der Gruppe entschlossen noch auf einen Absacker die Signature Lounge (eine Skybar im 96. Stock des John Hancock Center) zu besuchen, von wo aus man einen atemberaubenden Blick über das nächtliche Chicago und auf den Lake Michigan hatte.  

Deutscher Stahlbau. Gut beraten.Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

Presseinformation 10 / 2015   |    Juni 2015

Fachtag Brückenbau mit Schwerpunktthema Großbrücken

Mit dem aktuellen Thema 'Großbrücken – Innovationen und Wettbewerb' beschäftigt sich der von bauforumstahl veranstaltete Fachtag Brückenbau am 29. September 2015 in Mainz (www.bauforumstahl.de/veranstaltung/442). Das Themenspektrum reicht von einer Standortbestimmung und Perspektiven für Großbrücken in Deutschland bis zur Nachhaltigkeit von Stahl- und Verbundbrücken und behandelt umfassend den am Tagungsort zu besichtigenden Ersatzneubau der Schiersteiner Brücke. Außerdem werden neue Entwicklungen bei Ausschreibung und Vergabe von Großbrücken in einer Expertenrunde diskutiert. Referenten sind ausgewiesene Experten der Brückenbauverwaltung, der Planung und international tätiger Stahlbauunternehmen. Die von der VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik unterstützte Veranstaltung richtet sich an alle, die in der Planung, Gestaltung, Genehmigung und Überwachung von Brücken tätig sind, an Vertreter der öffentlichen Hand, Behörden, Investoren, Architekten, Tragwerksplaner und Prüfingenieure.

Kaum ein Aspekt der Infrastruktur steht derzeit so im Fokus der öffentlichen Diskussion wie die Brücken. Die volkswirtschaftlichen Kosten durch Sperrungen, Staus und Unfälle gehen weit über die Ausgaben für Sanierung und Neubau hinaus. "Deutschland muss investieren, und zwar schnell", so Dipl.- Ing. Rüdiger Schidzig, Geschäftsführer bei Max Bögl Stahl- und Anlagenbau GmbH & Co. KG. "Deutsche Brückenexperten sind sehr innovativ und haben national und international ein ausgewiesenes Know-how gerade für den Bau von Großbrücken. Dies sollten wir nutzen, um unsere Verkehrsinfrastruktur zukunftsfähig zu machen. Stahl- und Stahlverbundbrücken sind für die dabei geforderten weitgespannten Konstruktionen hervorragend  geeignet und die Bauweise mit dem Recyclingbaustoff Stahl ist besonders nachhaltig. Zudem können diese Brücken für zukünftige Anforderungen leichter ausgebaut werden."

Vortragsthemen:

- Potenziale nutzen – Entwurf von Stahl- und Verbundbrücken im Sinne der Nachhaltigkeit
Prof. Dr.-Ing. Ulrike Kuhlmann, Universität Stuttgart, Institut für Konstruktion und Entwurf

- Großbrücken in Deutschland gestern – heute – morgen
Dr.-Ing. Dieter Reitz, Bilfinger MCE GmbH, Linz

- Neue Entwicklungen bei Ausschreibungen und Vergabe
Kurzvortrag mit anschließendem Diskussionsforum
Dipl.-Ing. Rüdiger Schidzig, Max Bögl Stahl- und Anlagenbau GmbH & Co. KG, Neumarkt

Moderation der Expertenrunde:
Anné Schwarzkopf, Anné Schwarzkopf Communications GmbH & Co. KG, Köln

- Rheinbrücke Wiesbaden-Schierstein – Wettbewerb und Entwurf
Eberhard Pelke, Dezernatsleiter Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement, Wiesbaden

Rheinbrücke Wiesbaden-Schierstein – Ausführung
Dipl.-Ing Claus Berndorfer, Max Bögl Stiftung & Co.KG

Besichtigung der Baustelle Schiersteiner Brücke

 

Das Bildmaterial darf kostenfrei unter Angabe des Copyright nur im Zusammenhang mit der Berichterstattung zum Thema dieser Presseinformation genutzt werden. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Downloads

Pressemitteilung Fachtag Brückenbau 2015 (277,6 kB)
Cover Einladungsflyer Fachtag Brückenbau (83,6 kB)
Sundsvall Brücke©Max Bögl Stahl- und Anlagenbau (470,5 kB)
Foto Rheinbrücke Schierstein© Max Bögl Stahl- und Anlagenbau (708,5 kB)

Anprechpartner Fachpresse:


Referentin Kommunikation
Johanna Chiessi
bauforumstahl e.V.
Sohnstraße 65, 40237 Düsseldorf
Tel. 0211.6707.812
Fax 0211.6707.829 
johanna.chiessi@bauforumstahl.de



Weitere Presseinformationen