Dr. Bernhard Hauke
Geschäftsführer | Marketing | Sprecher
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Exkursion Chicago 2016
Hochhäuser werden unweigerlich die Zukunft des innerstädtischen Bauens darstellen. Auf Grund des Anstiegs der Weltbevölkerung und des zunehmenden Wachstums der Millionenstädte wird dichtes Bauen notwendig und immer gefragter. Im Wintersemester 2016/17 werden 10 Studierende der Architektur am Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK) der Universität Stuttgart einen Hochhaus Entwurf bearbeiten, um sich dieser Thematik anzunehmen. Da Chicago die Geburtsstätte der Gebäudetypologie Hochhaus darstellt, bietet es sich an, das Planungsgrundstück dort anzusetzen und die Recherchephase mit einer Exkursion zu verbinden. Das besondere dabei wird sein, dass auch Studierende des Bauingenieurwesens dabei sein werden, denn Interdisziplinarität ist besonders bei solch großen Bauprojekten essentiell. Zusammen mit der 17-köpfigen Studierendengruppe werden zwei Mitarbeiter des ILEK eine 9-tägige Exkursion im Oktober 2016 unternehmen. Dabei werden wir uns nicht nur der Geschichte des Hochhausbaus widmen, sondern auch neueste Entwicklungen erfahren, sowie die Beziehung zu der Architekturfakultät der Northwestern University weiter vertiefen. Gemeinsame Vorlesungen, Besprechungen sowie ein zusammen organisiertes Symposium werden dabei eine große Rolle spielen. Des weiteren sind Baustellenbesichtigungen und Besichtigungen einiger Architektur- und Ingenieurbüros geplant, wie z.B. zu Helmut Jahn, SOM oder Gill+Smith. Über den Verlauf der Exkursion werden wir auf diesem Blog live berichten und bedanken uns bereits vorab für die freundliche Unterstützung unserer Sponsoren, allen voran: Bauforumstahl.

Deutscher Stahlbau. Gut beraten.Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

Presseinformation 21 / 2014   |    August 2014

Fachforum: Modernisieren und weiterbauen mit Stahl

Auf der denkmal 2014 – Europäische Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung, laden bauforumstahl sowie die Architekten- und Ingenieurkammer Sachsen wieder Architekten, Planer und Bauherren ein zum traditionellen Fachforum „Modernisieren und weiterbauen mit Stahl“ am Freitag, 07.11.2014, 09:30 bis ca.13:30 Uhr, Congress Center Leipzig CCL Saal 3. Informationen und Anmeldung www.bauforumstahl.de/veranstaltung/409.

Die Veranstaltung wird von der Architektenkammer Sachsen als Fortbildung anerkannt. Der Eintritt ist bei Online-Anmeldung kostenfrei, andernfalls werden Buchungsgebühren erhoben.

Bauten des 20. Jahrhunderts erleben derzeit eine Renaissance. Dabei wird deutlich, wie gut Stahlkonstruktionen, besonders aufgrund ihrer großen Spannweiten, die Revitalisierung von Gebäuden ermöglichen oder den Baubestand für eine neue Nutzung aufrüsten und ergänzen können. Um erhaltenswerte Bausubstanz behutsam und zukunftsfähig zu modernisieren, gilt es, viele Aspekte und Anforderungen zu beachten. In dem Fachforum werden grundlegende Fragestellungen beim Bauen im Bestand sowie zur Sanierung alter Stahlkonstruktionen aus Sicht des Architekten und des Tragwerksplaners behandelt. Darüber hinaus werden aktuelle Projekte beispielhaft vorgestellt. Parallel zur Veranstaltung wird eine kleine Ausstellung «Modernisierung der Moderne» gezeigt.

Programm
Fachforum "Modernisieren und weiterbauen mit Stahl" auf der Messe denkmal in Leipzig am 07.11.2014, 09:30 bis ca.13:30 Uhr, Congress Center Leipzig CCL Saal 3

 - Modernisieren und weiterbauen mit Stahl
Dr. Bernhard Hauke, bauforumstahl, Düsseldorf

- Modernisierung der Moderne
Prof. Johannes Kister, Hochschule Anhalt (FH) am Bauhaus, Dessau, kister scheithauer gross architekten und stadtplaner Köln/Leipzig

- Alte Industriegebäude fit für die Zukunft – Pumpenhaus Bochum
Dipl.-Ing. Heinrich Böll Architekt BDA DWB, Essen

- Stahlbau beim Umbau des BIKINI BERLIN
Dr.-Ing. Rainer Aschinger, spannverbund, Berlin

- Aufgaben des Tragwerksplaners beim Bauen im Bestand
Prof. Dr.-Ing. Rainer Hempel, Institut für Baugeschichte und Denkmalpflege, Fachhochschule Köln, HIG Hempel Ingenieure, Köln

- Ein Atrium für die Heinrich Nordhoff Gesamtschule Wolfsburg
Dipl.-Ing. Tonja Meyer, WOB Consult, Wolfsburg

- energiebunker hamburg wilhelmsburg
Prof. Manfred Hegger, Hegger Hegger Schleiff - HHS Planer + Architekten, Kassel 

- Ausstellung «Modernisierung der Moderne»

Downloads

Pressemitteilung Fachforum Stahlbau auf der Messe denkmal (64,6 kB)
Cover Einladungsflyer Fachforum Stahlbau (bauforumstahl©photo@marcus-schwier.de) (125,4 kB)
Programm Fachforum Stahlbau (392,7 kB)

Anprechpartner Fachpresse:

Fachkommunikation und Architektur

Dipl.-Ing. Arch. Torsten Zimmermann
Tel. 0211 / 6707-815
Fax 0211 / 6707-829 
torsten.zimmermann(at)bauforumstahl.de

Ansprechpartnerin Allg. Presseangelegenheiten:

Veranstaltungsmanagement und
Kommunikation

Annika Moll 
Tel. 0211 / 6707-812
Fax 0211 / 6707-829 
annika.moll(at)bauforumstahl.de



Weitere Presseinformationen