Dipl.-Ing. Hans-Werner Girkes
Brandschutz
Stahlbau Verlag Shop

Tag der Architektur'14 . Katharinenturm
Bevor ich meine Entdeckungen des diesjährigen "Tag der Architektur" vergangenes Wochenende zeige, möchte ich - längst überfällig - ein Objekt in Magdeburg vorstellen, welches letztes Jahr (Sommer 2014) seine Türen öffnete zum Motto "Architektur bewegt". Am letzten Juniwochenende im Jahr findet nahezu bundesweit dieser besondere Tag statt. Hier kann sich jeder Architektur- oder Kulturinteressierte einzelne Objekte in zahlreichen Städten ansehen und sich dazu die Geschichten und Intentionen der Projektbeteiligten anhören. Im vergangenen Jahr stand das Logistik- und Verwaltungszentrum GUNZ und der "Katharinenturm" - beides in Magdeburg - auf meinem Laufzettel. Der Katharinenturm ...ist eine kleine Sehenswürdigkeit in unserer Domhauptstadt in Sachsen-Anhalt. Nicht so berühmt wie der Dom selbst, das Hundertwasserhaus oder der Elbauenpark, jedoch voll gepackt mit Geschichte und Leben. Anstelle des heutigen Wohn- und Geschäftshauses stand einst die Kirche St. Katherinen. Im Bombenangriff des Zweiten Weltkrieges brannte die Kirche aus und in der Zeit der DDR wurden die Überreste des Sakralbaus entgültig entfernt. Es entstand neu: Das Haus der Lehrer. Nach tiefgreifendem Umbau sehen wir heute den Katharinenturm - ein modernes Wohn- und Geschäftshaus im Zentrum Magdeburgs. Besichtigen konnte man die oberste Etage, das 11. Obergeschoss: Die Konferenzetage gab einen beeindruckenden Blick über der Stadt Magdeburg frei. Während das Design der Innenräume eher um zurückhaltende und harmonische Eleganz bemüht ist, verkörpert die Fassade bei Einbruch der Dunkelheit einen lauten und auffallenden Charakter. Da die Besichtigung tags stattfand, habe ich leider keine entsprechenden Fotos dazu. Auf der Internetpräsenz des Bauwerks liest man aber von insgesamt 16.000 LED's, die das Hochhaus bei Nacht illuminieren. Und das tun sie - Weiß, Violet, Grün... Ein Schwerpunkt beim Umbaukonzept war die Thematik mit den Loggien in den Eckbereichen. Diese verdrehen sich von Geschoss zu Geschoss. Wie eine Ziharmonika falten sich die großen Fensterkonstrukionen - in zwei Ebenen: innen und außen - zur Seite und öffnen damit den Raum nach außen bzw. holen das "Draußen" herein. (li. Johanniskirche, re. Breiter Weg und am Horizont der Magdeburg Dom)

Deutscher Stahlbau. Gut beraten.Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

Presseinformation 15 / 2014   |    Juli 2014

Vorstand von bauforumstahl und Deutscher Stahlbau-Verband neu formiert

Dipl.- Ing. Alain Witry, Geschäftsführer ArcelorMittal Commercial Long Deutschland GmbH, wurde neu in den Vorstand von bauforumstahl berufen. Er löst als stv. Vorsitzender Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Marc Blum ab, der ausgeschieden ist. Außerdem wurde Dr. Armin Franke zum neuen Präsidenten des Deutschen Stahlbau-Verbandes DSTV gewählt und damit ebenfalls zum stv. Vorsitzenden des Vorstands von bauforumstahl ernannt. Er löst turnusgemäß Dipl.-Ing. Ralf Luther ab, der als DSTV-Vizepräsident auch weiterhin im BFS-Vorstand vertreten ist. Weitere Vorstandsmitglieder von bauforumstahl sind unverändert: Dr.-Ing. Roger Schlim (Vorsitzender), Dr.-Ing. Rolf Heddrich, Dr.-Ing. Falko Schröter, Dipl.-Kfm. Hans-Christian vom Kolke, Dr.-Ing. Rolf Wendler.

Für sein verbandliches Engagement hat sich Alain Witry viel vorgenommen: "Lösungen in Stahl werden allzu oft technisch hochstilisiert. Der Markt für Stahllangprodukte liegt in geradlinigen, gut durchkonstruierten Lösungen. Wir müssen unseren Kunden aber auch vermehrt die gestalterischen Merkmale und die emotionale Ausstrahlung von Stahlbauten vermitteln."

Auch für Dr. Armin Franke steht die Faszination des Baustoffes an vorderer Stelle: "Mein besonderes Interesse gilt stets den herausragenden Projekte des architektonischen Stahlbaus und es macht immer wieder Freude, die Visionen weltbekannter Architekten mit Stahl und Glas zu realisieren."

Der BFS-Vorstand dankte Marc Blum für seine langjährige Tätigkeit mit den Worten: "Stahl ist sein Hobby – über das Berufliche hinaus – so kann man das stets engagierte Eintreten von Marc Blum für die Belange des Stahlbaues charakterisieren. Wir haben ihm viel zu verdanken". Marc Blum hat als stv. Vorsitzender den Wandel des Verbandes von einst 'Bauen mit Stahl e.V.' zu heute 'bauforumstahl e.V.' wesentlich mitgestaltet. Name und Inhalte haben so den Verband für neue Mitglieder geöffnet und attraktiv gemacht. Ein besonderes Anliegen war ihm das Zusammengehen der beiden Verbände BFS und DSTV im Jahre 2012, das er gemeinsam mit den früheren DSTV-Präsidenten Ralf Luther und Hans-Ulrich Batzke vorangetrieben hat.

Kurzvita Alain Witry

Dipl.-Ing. Alain Witry ist Geschäftsführer ArcelorMittal Commercial Long Deutschland GmbH ,Köln. Er Absolvierte sein Studium zum Diplom-Ingenieur im Bereich des konstruktiven Stahlbaues an der RWTH Aachen. Sein beruflicher Einstieg erfolgte bei der Forschungsabteilung von ARBED Luxemburg. Im Anschluss daran War Alain Witry im technischen Vertrieb von Trägern -/Spundwandanwendungen tätig. Weitere Stationen führten ihn für sechs Jahre nach Südostasien und die Pazifik-Region, gefolgt von vier Jahren im Mittleren Osten. Nach seiner Rückkehr nach Europa übernahm er die Leitung des Anarbeitungszentrums für Profilstahl in Luxemburg. Anschließend widmete er sich dem Marketing und dem Einsatz von Spundwandlösungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 2008 übernahm Witry die Geschäftsleitung, mit Sitz in Rotterdam, für den Verkauf von Langprodukten in den Benelux-Staaten. Mit seiner Rückkehr in die Zentrale nach Luxemburg im Jahre 2012, wurde ihm der Vertrieb der Langprodukte in Westeuropa und Skandinavien für ArcelorMittal Commercial Sections übertragen. Am 01.04.2014, übernahm er die Leitung als Geschäftsführer bei ArcelorMittal Commercial Long Deutschland GmbH in Köln.


Kurzvita Dr. Armin Franke

Dr. Armin Franke ist Leiter der Niederlassung Würzburg der Josef Gartner GmbH, einer Gesellschaft der Permasteelisa Gruppe. Er studierte an der TU Darmstadt Wirtschaftsingenieurwesen und promovierte im Bereich des Projektmanagement. Seine berufliche Laufbahn begann er bei der LURGI Gruppe in Frankfurt und war dort in vielen Facetten des Industrieanlagenbaus tätig – von der Planung und Errichtung von Anlagen über Beratungsprojekte für das Forschungsministerium bis zur Führung der indischen Tochtergesellschaft. Im Jahr 1999 wechselte Dr. Franke zur DSD Dillinger Stahlbau GmbH und war dort als Geschäftsführer für die weltweiten Stahlbauaktivitäten im Hoch‐, Brücken‐ und Wasserbau verantwortlich. Seit 2003 gilt sein Engagement dem architektonischen Stahlbau, um die Visionen weltbekannter Architekten zu realisieren. Bereits im Jahre 2012 wurde Dr. Franke vom Deutschen Stahlbau-Verband DSTV zum Vizepräsidenten bestellt, am 26.06.2014 übernahm er die Präsidentschaft. 

Bildmaterial:

 

 

1. Alain Witry, stv. Vorsitzender des Vorstands bauforumstahl © ArcelorMittal Commercial Long

2. Dr. Armin Franke, Präsident Deutscher Stahlbau-Verband DSTV und stv. Vorsitzender des Vorstands bauforumstahl © Josef Gartner

3. Stabübergabe: Der ehemalige Präsident Ralf Luther (li.) freut sich gemeinsam mit dem neuen DSTV-Präsidenten Dr. Armin Franke (re.) auf die zukünftigen Herausforderungen bei bauforumstahl und im Deutschen Stahlbau © bauforumstahl

 

Dip
l.-
Ing.
Alain Witry
ist Geschäftsführer
ArcelorMittal
Commercial Long Deutschland GmbH
,
Köln
.
Er
absolvierte
sein
S
tudium
zum
Diplom
-
Ingenieur im Bereich des konstruktiven
Stahlbaues
an der RWTH Aachen. Sein beruflicher Einstieg erfolgte bei der
Forschungsabteilung von ARBED Luxemburg. Im Anschluss daran
war
Alain
Witry im
technischen Vertrieb von Trägern
-/
Spundwandanwendungen tätig.
Weitere
Stationen führten
ihn für sechs
Jahre
nach
Südostasien und
die
Pazifik
-
Region, gefolgt von vier
Jahren im
Mittleren Osten.
Nach
seiner
Rückkehr nach Europa übernahm er die Leitung des
A
narbeitungszentrums für Profilstahl in Luxemburg.
Anschließend widmete er sich dem
Marketing und dem Einsatz von Spundwandlösungen in Deutschland,
Ö
sterreich und der
Schweiz.
2008 übernahm
Witry
die Geschäftsleitung, mit Sitz in Rotterdam, f
ür den Verkauf von
Langprodukten in den Benelux
-
Staaten.
Mit
seiner Rückkehr in die Zentrale nach Luxemburg im
Jahre 2012, wurde ihm der Vertrieb der Langprodukte in Westeuropa und Skandinavien
für
ArcelorMittal Commercial Sections
übertragen.
Am
01.04.201
4, übernahm er die Leitung als
Geschäftsführer bei ArcelorMittal Commercial Long Deutschland GmbH
in Köln.

Downloads

Alain Witry, stv.Vorsitzender BFS©ArcelorMittal Commercial Long (81,8 kB)
Dr. Armin Franke, stv. Vorsitzender BFS + DSTV-Präsident©Josef Gartner (222,3 kB)
Ralf Luther (li.) mit dem neuen DSTV-Präsidenten Dr. Armin Franke (re.) © bauforumstahl (526,8 kB)
Pressemitteilung neuer Vorstand BFS + DSTV (177,7 kB)

Anprechpartner Fachpresse:

Fachkommunikation und Architektur

Dipl.-Ing. Arch. Torsten Zimmermann
Tel. 0211 / 6707-815
Fax 0211 / 6707-829 
torsten.zimmermann(at)bauforumstahl.de

Ansprechpartnerin Allg. Presseangelegenheiten:

Veranstaltungsmanagement und
Kommunikation

Annika Moll 
Tel. 0211 / 6707-812
Fax 0211 / 6707-829 
annika.moll(at)bauforumstahl.de



Weitere Presseinformationen