Isabelle Nagel
Buchhaltung
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Chicago Exkursion – Tag 7
Am 7. Tag unserer Exkursion haben wir uns im Millennium Park, getroffen. Der Park, der ursprünglich als Rangierbahnhof genutzt wurde, ist heutzutage vor allem bekannt durch den Jay Pritzker Musikpavillon von Frank Gehry und die "Bohne", eine auf hochglanzpolierte Edelstahlskulptur des britischen Künstlers Anish Kapoor, die den offiziellen Namen "Cloud Gate" trägt. Nach der Besichtigung des Parks und eine kurzen Mittagspause haben wir uns dann auf den langen Weg zur Northwestern University gemacht. Die Universität ist wie unsere Universität in Stuttgart in zwei Teile gespalten. Ein Teil befindet sich in der Innenstadt in der Nähe des Chicago River und ein Teil nördlich von Chicago im Vorort Evanston, zu dem wir unterwegs waren. Wir waren an diesem Tag zu einem Symposium eingeladen, bei dem neben unseren Betreuern vom ILEK auch Eric Keune von SOM, Thomas Mozina von Perkins + Will, Tom Jacobs von Krueck + Sexton und Laurence Booth von Booth Hansen Vorträge über Chicagos Hochhäuser, Innovationen im Leicht- und/oder Hochhausbau und diverse andere Themen hielten. Nach dem Symposium durften wir an einem Dinner im Cohen Commons Saal der Universität teilnehmen und hatten die Möglichkeit uns mit den verschiedenen anwesenden Professoren der NWU und den Architekten auszutauschen. Nach diesem sehr herzlichen Abend hat sich ein Teil der Gruppe entschlossen noch auf einen Absacker die Signature Lounge (eine Skybar im 96. Stock des John Hancock Center) zu besuchen, von wo aus man einen atemberaubenden Blick über das nächtliche Chicago und auf den Lake Michigan hatte.  

Deutscher Stahlbau. Gut beraten.Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

Presseinformation 5 / 2014   |    März 2014

Seminar zur werkseigenen Produktionskontrolle im Stahlbau

Die neuen europäischen Fertigungsnormen stellen an die Betriebe erhöhte Anforderungen auch im Bereich der werkseigenen Produktionskontrolle (WPK). Hierzu bietet bauforumstahl am 06. Mai 2014 in Neuss ein ganztägiges Praxisseminar "WPK im Stahlbau nach DIN EN 1090-1 mit Anforderungen aus DIN EN 1090-2". Das Seminar behandelt kompakt den aktuellen Stand der Normung im Stahlbau und dem bauaufsichtlichen Bereich einschließlich CE-Zeichen und Leistungserklärung und informiert über Inhalt und Bedeutung der werkseigenen Produktionskontrolle bis hin zu rechtlichen Fragen. Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 625,- (für Mitglieder Euro 475,-) zzgl. 19 % MwSt. (Informationen und Anmeldung: www.bauforumstahl.de/veranstaltung/363). Im Preis eingeschlossen ist für alle Teilnehmer das Buch "Ausführung von Stahlbauten: Kommentare zu DIN EN 1090-1 und DIN EN 1090-2" mit CD-ROM. Darin enthalten sind beide Normen in aktueller Fassung sowie ihre Kommentierung mit technischen Erläuterungen und ergänzenden Hintergrundinformationen.

Die wirksame Umsetzung und Einhaltung der WPK sind Kernforderungen der harmonisierten Norm DIN EN 1090-1. In ihr werden – aufbauend auf den technischen Anforderungen der Ausführungsklassen (EXC1 bis EXC4) an die Produkte gemäß der Fertigungsnorm DIN EN 1090-2 – die technischen Vorgaben für die werkseigene Produktionskontrolle (WPK) der Hersteller im europäischen Wirtschaftsraum festgelegt. Eine funktionierende WPK sowie deren Zertifizierung und laufende Überwachung durch eine notifizierte Stelle sind Voraussetzung dafür, dass ein Betrieb das CE-Zeichen anbringen und die Leistungserklärung für die von ihm hergestellten tragenden Bauteile und Tragwerke aus Stahl und Aluminium abgeben darf.

Das Seminar richtet sich an Stahlerzeuger, Stahlhändler, Stahlbauer, Feuerverzinker sowie Hochschulvertreter zur Unterstützung der Lehre.

Programm und Themen des Seminars:

- Aktueller Stand der Normung im Stahlbau/ bauaufsichtlicher Bereich – Beispiele CE-Zeichen und Leistungserklärung
  Dipl.-Ing. Gregor Machura, bauforumstahl e. V.

- Anforderungen aus der WPK im Stahlbau mit Beispielen
  Dipl.-Ing. Gregor Machura, bauforumstahl e. V.

- Aufgaben und Pflichten der notifizierten Stellen bei einer Zertifizierung nach DIN EN 1090-1
  Dipl.-Ing. Volker Klotzki, SLV Duisburg

- WPK im Korrsionsschutz
  Melanie Seegert, Hans Tiefenbach GmbH & Co. KG.

- Anforderungen aus der WPK und Anforderungen aus dem Vertrag – Zwei Systeme im Fokus
  RA Karl Heinz Güntzer, bauforumstahl e.V.

Downloads

Pressemitteilung WPK-Seminar (92,2 kB)
Einladung WPK-Seminar (233,2 kB)
Einladungs-Cover WPK-Seminar (124,2 kB)
Profil in der Fertigung(©bauforumstahl) (376,6 kB)

Anprechpartner Fachpresse:

 

Referentin Kommunikation

Johanna Chiessi
Tel. 0211/6707.812
Fax 0211/6707.829 
johanna.chiessi(at)bauforumstahl.de

Fachkommunikation und Architektur

Dipl.-Ing. Arch. Torsten Zimmermann
Tel. 0211 / 6707-815
Fax 0211 / 6707-829 
torsten.zimmermann(at)bauforumstahl.de

 

Weitere Presseinformationen