Dr. Bernhard Hauke
Geschäftsführer | Marketing | Sprecher
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Chicago Exkursion - Hochhausentwürfe
Die Eindrücke, die die Studierenden auf der Reise gesammelt haben und die daraus enstandenen Hochhausentwürfe findet ihr zusammengefasst in dem PDF anbei. Wir freuen uns über jede Einreichung aus den Arbeiten sowie über Einreichungen anderer Studierender zu unserem nächsten Förderpreis. 20170628_reader_ILEK_final  

Deutscher Stahlbau. Gut beraten.Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

Presseinformation 10/ 2013 l Juni 2013 / 2013   |    Juni 2013

Seminare zur neuen Fertigungs-Norm DIN EN 1090 im Stahlbau

Seminare zur neuen Fertigungs-Norm DIN EN 1090 im Stahlbau

Bei der Ausführung von tragenden Bauteilen im Stahl- und konstruktiven Ingenieurbau ist das Schweißen einer der maßgebenden Prozesse. Damit ist die Qualifizierung von Schweißverfahren und Schweißpersonal einer der wichtigsten Anforderung aus der DIN EN 1090-2. Aufgrund der Aufnahme der DIN EN 1090 Teil 1 in die Bauregelliste sind die technischen Anforderungen aus der DIN EN 1090 Teil 2 umzusetzen.

Durch die DIN EN 1090-2 hat auch die Zerstörungsfreie Prüfung einen neuen Stellenwert im Stahlbau erhalten. Ergänzend hat im letzten Jahr eine Weiterentwicklung der Normung der Zerstörungsfreien Prüfung von der DIN-EN-Ebene auf die internationale DIN-EN-ISO-Ebene stattgefunden.

Einen Überblick über die neuen Regelwerke und die Anforderungen in der Praxis geben zwei Schulungsseminare von bauforumstahl im September 2013. Sie bieten praktische Hilfestellungen für Ingenieurbüros und Stahlbaufirmen und informieren über technische und personelle Voraussetzungen in den ausführenden Büros und Betrieben.

Verfahrensprüfung und Schweißerprüfung im Stahlbau – DIN EN 1090 und weitere EN und ISO Regelwerke am 12.09.2013, Berlin (www.bauforumstahl.de/veranstaltung/275)
Themen:

  • Aufbau, Bedeutung und Inhalte der Normen im Stahlbau für Schweißverfahrensprüfungen, Schweißanweisungen, Schweißerprüfung
  • Qualifizierung von Schweißverfahren mit Anforderungen aus EN 1090-2 und mit Änderungen zur DIN 18800-7.
  • Schweißerprüfung und Bedienerprüfung – Inhalte und wichtigsten Änderungen DIN EN 287-1:2011-11 und DIN 18800-7:2008-11 sowie Ausblick in die Zukunft ISO 9606-1 und ISO 14732
  • Praxisbeispiel Qualifizierung von Schweißverfahren – Praktische Umsetzung der Anforderungen, Dokumentation, pWPS und Protokolle
  • Praxisbeispiel Schweißerprüfung – Praktische Umsetzung der Anforderungen, Dokumentation

Zerstörungsfreie Prüfung (ZfP) im Stahlbau – EN 1090 und weitere EN und ISO Regelwerke am 19.09.2013, München (www.bauforumstahl.de/veranstaltung/304)
Das Seminar wird von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau als Fortbildung (Reg.-Nr. 4285) mit 8 Zeiteinheiten anerkennt.
Themen:

  • Aufbau, Bedeutung und Inhalte der ZfP Normen im Stahlbau
  • Möglichkeiten im Stahlbau und Grenzen der ZfP Methoden
  • ZfP mit den Anforderungen der DIN EN 1090-2 – Inhalte und wichtigste Änderungen gegenüber DIN 18800-7:2008-11
  • Praktische Umsetzung der Anforderungen, Dokumentationen, Prüfanweisungen und Protokolle
  • Stand der Entwicklung im ZfP – Neue Geräte und ZfP Verfahren

Foto:
Zerstörungsfreie Prüfung (ZfP) im Stahlbau © Gregor Machura

Text + Bild unter www.bauforumstahl.de/presse

www.bauforumstahl.de/veranstaltungen

www.bauforumstahl.de/upload/documents/veranstaltungen/VErfahrens_Schweierprufung_12.09.2013.pdf

www.bauforumstahl.de/upload/documents/veranstaltungen/ZfP_Einladung_19.09.2013.pdf

www.bauforumstahl.de/presse

Downloads

PM_10.2013_EN-1090 (193,8 kB)
Pressemitteilung Seminare zur neuen Fertigungs-Norm DIN EN 1090 im Stahlbau
PM_10.2013_EN-1090_©G.Machura (612,8 kB)
Zerstörungsfreie Prüfung (ZfP) im Stahlbau © Gregor Machura

Anprechpartner Fachpresse:

 

Referentin Kommunikation

Johanna Chiessi
Tel. 0211/6707.812
Fax 0211/6707.829 
johanna.chiessi(at)bauforumstahl.de

Fachkommunikation und Architektur

Dipl.-Ing. Arch. Torsten Zimmermann
Tel. 0211 / 6707-815
Fax 0211 / 6707-829 
torsten.zimmermann(at)bauforumstahl.de

 

Weitere Presseinformationen