Dipl.-Ing. Hans-Werner Girkes
Brandschutz | Konstruktiver Stahlbau
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Exkursion Chicago 2016
Hochhäuser werden unweigerlich die Zukunft des innerstädtischen Bauens darstellen. Auf Grund des Anstiegs der Weltbevölkerung und des zunehmenden Wachstums der Millionenstädte wird dichtes Bauen notwendig und immer gefragter. Im Wintersemester 2016/17 werden 10 Studierende der Architektur am Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK) der Universität Stuttgart einen Hochhaus Entwurf bearbeiten, um sich dieser Thematik anzunehmen. Da Chicago die Geburtsstätte der Gebäudetypologie Hochhaus darstellt, bietet es sich an, das Planungsgrundstück dort anzusetzen und die Recherchephase mit einer Exkursion zu verbinden. Das besondere dabei wird sein, dass auch Studierende des Bauingenieurwesens dabei sein werden, denn Interdisziplinarität ist besonders bei solch großen Bauprojekten essentiell. Zusammen mit der 17-köpfigen Studierendengruppe werden zwei Mitarbeiter des ILEK eine 9-tägige Exkursion im Oktober 2016 unternehmen. Dabei werden wir uns nicht nur der Geschichte des Hochhausbaus widmen, sondern auch neueste Entwicklungen erfahren, sowie die Beziehung zu der Architekturfakultät der Northwestern University weiter vertiefen. Gemeinsame Vorlesungen, Besprechungen sowie ein zusammen organisiertes Symposium werden dabei eine große Rolle spielen. Des weiteren sind Baustellenbesichtigungen und Besichtigungen einiger Architektur- und Ingenieurbüros geplant, wie z.B. zu Helmut Jahn, SOM oder Gill+Smith. Über den Verlauf der Exkursion werden wir auf diesem Blog live berichten und bedanken uns bereits vorab für die freundliche Unterstützung unserer Sponsoren, allen voran: Bauforumstahl.

Deutscher Stahlbau. Gut beraten.Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

Presseinformation 2 / 2012   |    Februar 2012

Hersteller von Brandschutzbeschichtungen treten bauforumstahl bei

In bauforumstahl (BFS), dem Forum des Deutschen Stahlbaues, ist seit 19.01.2012 auch die Interessengemeinschaft Stahl-Brandschutzbeschichtung (IGSB) mit sieben Mitgliedern vertreten: ArcelorMittal, AUDAX-Keck GmbH, Clariant Produkte (D) GmbH, Omnova Solutions, Rudolf Hensel GmbH, RÜTGERS Organics GmbH, Sika Deutschland GmbH. Nachdem sich zu Beginn des Jahres bauforumstahl und der Deutsche Stahlbau-Verband zusammengeschlossen haben, wurde damit ein weiteres Mitglied aus der Liefer- und Verarbeitungskette des Stahlbaus aufgenommen. In bauforumstahl sind jetzt Stahlhersteller, Stahlhändler, Stahlbauer einschließlich Planern und Zulieferern, Feuerverzinkungsbetriebe sowie Rohstoffanbieter und Hersteller von Brandschutzbeschichtungen vertreten. bauforumstahl bietet unabhängige Beratung und Wissenstransfer und ist eine offene Plattform für vielfältigste Aktivitäten rund um das Planen und Bauen sowie das Normenwesen.

Dr. Bernhard Hauke, Geschäftsführer von bauforumstahl begrüßte den Neueintritt: "Mit dieser Verstärkung können wir unsere Kunden noch kompetenter über wirtschaftliche und innovative Brandschutzkonzepte informieren, denn die zahlreichen Neuentwicklungen am Markt sind für Planer nicht immer transparent und deshalb erklärungsbedürftig. Für alle wird es zukünftig noch leichter, sich umfassend zu informieren und mit Stahl kostengünstig und sicher zu bauen." Der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Stahl-Brandschutzbeschichtung (IGSB), Achim Hennemann von Clariant sieht die Vorteile so: "Als Hersteller möchten wir natürlich immer möglichst nah am Kunden sein, auch um unsere Produkte bedarfsgerecht anzubieten und weiterzuentwickeln. Die Mitgliedschaft bei bauforumstahl sehen wir als große Chance, uns beim Thema Brandschutz von Stahl effizient einzubringen. Für Planer werden wir neue Brandschutz-Tools zur Verfügung stellen."

Downloads

Pressemitteilung (43,2 kB)
Dr.Bernhard Hauke, Geschäftsführer bauforumstahl (©bauforumstahl) (97,1 kB)
Achim Hennemann, Vorsitzender IGSB (341,3 kB)

Anprechpartner Fachpresse:

Fachkommunikation und Architektur

Dipl.-Ing. Arch. Torsten Zimmermann
Tel. 0211 / 6707-815
Fax 0211 / 6707-829 
torsten.zimmermann(at)bauforumstahl.de

Ansprechpartnerin Allg. Presseangelegenheiten:

Veranstaltungsmanagement und
Kommunikation

Annika Moll 
Tel. 0211 / 6707-812
Fax 0211 / 6707-829 
annika.moll(at)bauforumstahl.de



Weitere Presseinformationen