Dipl.-Ing. Arch. Torsten Zimmermann
Fachkommunikation | Architektur
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Chicago Exkursion - Hochhausentwürfe
Die Eindrücke, die die Studierenden auf der Reise gesammelt haben und die daraus enstandenen Hochhausentwürfe findet ihr zusammengefasst in dem PDF anbei. Wir freuen uns über jede Einreichung aus den Arbeiten sowie über Einreichungen anderer Studierender zu unserem nächsten Förderpreis. 20170628_reader_ILEK_final  

Deutscher Stahlbau. Gut beraten. Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

08.05.2017

Digitales Bauen mit Stahl im Kreislauf

Vollautomatische Fertigung von Stahlkonstruktionen aus Recyclingträgern

Intelligente Mobilität beginnt mit der Ressourceneffizienz unserer Infrastruktur. Wir müssen in Materialkreisläufen denken und das Bauen dafür weiter digitalisieren, fordert Dr. Bernhard Hauke, Geschäftsführer von bauforumstahl.

Wo das Internet herkommt, gibt es viel Stahl. Die digitale Infrastruktur von Google und Co. wird von Stahl getragen. Auch unsere Verkehrsinfrastruktur beruht verstärkt auf tragfähigen Stahlkonstruktionen. Dem Bausektor kommt mit einem Volumen auf Höhe der deutschen Staatsausgaben eine entscheidende Rolle bei der Ressourceneffizienz für unsere nachhaltig florierende Wirtschaft zu. Reduce, Re-use, Recycle: Stahl als 3R-Baustoff ist die Lösung.

Reduce – Re-use – Recycle:
Baustahl verfügt über eine hohe Tragfähigkeit und ermöglicht schlanke Konstruktionen. Re-use: Genormte Stahlträger sind bestens geeignet für Wiederverwendung. Recycle: Aus jedem stählernen Produkt, von der Rasierklinge über alte Autos bis hin zu Stahlbauten, werden wieder neue Stahlträger bester Qualität. Die Digitalisierung verstärkt diese Vorteile des Stahlbaues weiter.
BIM-orientierte Planungsprozesse sind im Stahlbau schon lange üblich und können nun endlich mit anderen Baugewerken verknüpft werden. Neue, vollautomatische Trägerschweißanlagen sind ein großer Schritt in Richtung Industrie 4.0 und bedeuten enorme wirtschaftliche Vorteile. Im digitalen Bauwerksmodell wird der Wertstoff Stahl von der Planung bis zum Rückbau erfasst: beste Voraussetzungen für die Kreislaufwirtschaft.

Handelsblatt Beilage vom 8 März 2017: Intelligente Mobilität

 

Weitere News


Politische Standpunkte von bauforumstahl

20.11.2017 - Unsere Antwort an die Parteien

Hochschulwettbwerb „Moderner Aus- und Leichtbau“

15.11.2017 - Studierende der Architektur und des Bauwesens sind herzlich zur Teilnahme eingeladen

Konjunkturumfrage des Deutschen Stahlbaues - Herbst 2017

08.11.2017 - Weiterhin sehr positive Stimmung bei deutschen Stahlbauern

VERSTECKTE MODERNE — STAHLBAUTEN DER NACHKRIEGSMODERNE

07.11.2017 - Ausstellung im AIT-ArchitekturSalon Hamburg

Stahlbauproduktion 2017 über 2 Mio Tonnen erwartet

21.10.2017 - Fachausschuss Wirtschaft bestätigt Prognose 2017 und erwartet Steigerung für 2018

Preis des Deutschen Stahlbaues 2018

11.10.2017 - Das Preisgeld beträgt insgesamt 14.000 Euro.

21. buildingSMART Forum

06.10.2017 - Das 21. buildingSMART Forum am 27.10. in Berlin widmet sich „Lifecycle BIM“

Der Fachtag Brückenbau war ein voller Erfolg

28.09.2017 - Veranstaltung und Fachausstellung waren komplett ausgebucht.

Ettersburger Gespräch 2017

28.09.2017 - Strategiepapier verabschiedet: "Verkehr, Quartier, Kultur. Die neuen Infrastrukturen bauen."

GSI und bauforumstahl vertiefen Zusammenarbeit

26.09.2017 - Treffen auf der Schweissen & Schneiden in Düsseldorf