Oliver C.
Recycling-Weltmeister
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Chicago Exkursion - Hochhausentwürfe
Die Eindrücke, die die Studierenden auf der Reise gesammelt haben und die daraus enstandenen Hochhausentwürfe findet ihr zusammengefasst in dem PDF anbei. Wir freuen uns über jede Einreichung aus den Arbeiten sowie über Einreichungen anderer Studierender zu unserem nächsten Förderpreis. 20170628_reader_ILEK_final  

Deutscher Stahlbau. Gut beraten. Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

08.06.2017

BIM im Hochbau

Staatssekretär Gunther Adler bei seiner Rede

Die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie (BMWi) Iris Gleicke und der Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) Gunther Adler leiteten kürzlich die Konferenz "Digitalisierung im Hochbau – Effizienzpotentiale für Planungs- und Bauprozesse nutzen". Im Mittelpunkt der gemeinsam veranstalteten Konferenz stand die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette Bau. In verschiedenen Foren tauschten sich Vertreter von Planungsbüros, ausführenden Unternehmen und Vertretern von BIM-Clustern über die Einsatzmöglichkeiten der "BIM-Methode" ("Building Information Modeling") in den verschiedenen Projektstadien aus.

Parlamentarische Staatssekretärin Gleicke: "Die Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau ist eine große Chance für die deutsche Bauwirtschaft, Kosten zu senken und auf diese Weise Produktivitätsgewinne zu erzielen. Das ist wichtig, wenn die Branche auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben will. Als Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung achte ich ganz besonders darauf, dass auch die kleinen und mittleren Unternehmen bei diesem Prozess mitgenommen werden. Deshalb plant das Bundeswirtschaftsministerium aktuell mehrere große Projekte im Rahmen seiner Technologieförderprogramme, um die Digitalisierung in der Bau-Branche weiter voranzutreiben und gerade auch die kleinen und mittleren Unternehmen an das Thema heranzuführen."

Staatssekretär Adler: "Wir wollen mit allen Beteiligten den Weg der Digitalisierung des Bauens gestalten. Dabei spielt die große Anzahl kleiner und mittlerer Unternehmen für uns eine besondere Rolle. Deshalb setzen wir auf einen schrittweisen und praxisorientierten Prozess."

Aktuell wird in der Bundeshochbauverwaltung bei den Neubauten für das Bundesamt für Strahlenschutz in Berlin-Karlshorst, der Deutschen Botschaft Wien und dem US-Militärkrankenhaus in Weilerbach BIM pilothaft angewendet.

Die Konferenz, die sich mit einem breit angelegten Informationsangebot an alle Akteure der Wertschöpfungskette Bau richtete, zeigte praxisorientierte Möglichkeiten der Digitalisierung von Planungs- und Bauprozessen auf. BMUB und BMWi legte dabei besonderen Wert auf die Berücksichtigung der Interessen aller Projektbeteiligten, insbesondere der für Deutschland typischen großen Anzahl kleiner und mittlerer Unternehmen.

Auf der Konferenz wurde auch ein weiteres Pilotprojekt des Bundes für die Physikalisch Technische Prüfanstalt in Berlin präsentiert. Das Projekt veranschaulicht, dass die Implementierung digitaler Instrumente in den Projektprozess schon jetzt zu wertvollen Erfahrungen über Chancen und Grenzen der Digitalisierung geführt hat. Auch die Vorstellung der bereits landesweit tätigen BIM-Cluster und der Informationsaustausch zur Entwicklung digitaler Bauteildatenbanken machen deutlich, dass Deutschland die Herausforderungen der Digitalisierung angenommen hat und sich auch der Hochbau auf einem guten Weg befindet.

mehr ...

Weitere News


Politische Standpunkte von bauforumstahl

20.11.2017 - Unsere Antwort an die Parteien

Hochschulwettbwerb „Moderner Aus- und Leichtbau“

15.11.2017 - Studierende der Architektur und des Bauwesens sind herzlich zur Teilnahme eingeladen

Konjunkturumfrage des Deutschen Stahlbaues - Herbst 2017

08.11.2017 - Weiterhin sehr positive Stimmung bei deutschen Stahlbauern

VERSTECKTE MODERNE — STAHLBAUTEN DER NACHKRIEGSMODERNE

07.11.2017 - Ausstellung im AIT-ArchitekturSalon Hamburg

Stahlbauproduktion 2017 über 2 Mio Tonnen erwartet

21.10.2017 - Fachausschuss Wirtschaft bestätigt Prognose 2017 und erwartet Steigerung für 2018

Preis des Deutschen Stahlbaues 2018

11.10.2017 - Das Preisgeld beträgt insgesamt 14.000 Euro.

21. buildingSMART Forum

06.10.2017 - Das 21. buildingSMART Forum am 27.10. in Berlin widmet sich „Lifecycle BIM“

Der Fachtag Brückenbau war ein voller Erfolg

28.09.2017 - Veranstaltung und Fachausstellung waren komplett ausgebucht.

Ettersburger Gespräch 2017

28.09.2017 - Strategiepapier verabschiedet: "Verkehr, Quartier, Kultur. Die neuen Infrastrukturen bauen."

GSI und bauforumstahl vertiefen Zusammenarbeit

26.09.2017 - Treffen auf der Schweissen & Schneiden in Düsseldorf