Dipl.-Ing. Hans-Werner Girkes
Brandschutz | Konstruktiver Stahlbau
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Exkursion Chicago 2016
Hochhäuser werden unweigerlich die Zukunft des innerstädtischen Bauens darstellen. Auf Grund des Anstiegs der Weltbevölkerung und des zunehmenden Wachstums der Millionenstädte wird dichtes Bauen notwendig und immer gefragter. Im Wintersemester 2016/17 werden 10 Studierende der Architektur am Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK) der Universität Stuttgart einen Hochhaus Entwurf bearbeiten, um sich dieser Thematik anzunehmen. Da Chicago die Geburtsstätte der Gebäudetypologie Hochhaus darstellt, bietet es sich an, das Planungsgrundstück dort anzusetzen und die Recherchephase mit einer Exkursion zu verbinden. Das besondere dabei wird sein, dass auch Studierende des Bauingenieurwesens dabei sein werden, denn Interdisziplinarität ist besonders bei solch großen Bauprojekten essentiell. Zusammen mit der 17-köpfigen Studierendengruppe werden zwei Mitarbeiter des ILEK eine 9-tägige Exkursion im Oktober 2016 unternehmen. Dabei werden wir uns nicht nur der Geschichte des Hochhausbaus widmen, sondern auch neueste Entwicklungen erfahren, sowie die Beziehung zu der Architekturfakultät der Northwestern University weiter vertiefen. Gemeinsame Vorlesungen, Besprechungen sowie ein zusammen organisiertes Symposium werden dabei eine große Rolle spielen. Des weiteren sind Baustellenbesichtigungen und Besichtigungen einiger Architektur- und Ingenieurbüros geplant, wie z.B. zu Helmut Jahn, SOM oder Gill+Smith. Über den Verlauf der Exkursion werden wir auf diesem Blog live berichten und bedanken uns bereits vorab für die freundliche Unterstützung unserer Sponsoren, allen voran: Bauforumstahl.

Deutscher Stahlbau. Gut beraten.Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

Korrosionsschutz

Korrosion ist die Reaktion eines metallischen Werkstoffes mit seiner Umgebung, die eine Veränderung des Werkstoffes bewirkt und zu einer Beeinträchtigung der Funktion des Bauteiles oder eines ganzen Systems führen kann. Nennenswerte Korrosion tritt auf, wenn die relative Luftfeuchte über 80% und die Temperatur über 0°C liegt. In Verbindung mit reaktiven Luftverunreinigungen und/oder hygroskopischen Salzen findet Korrosion schon bei viel niedrigerer Luftfeuchte statt.

Moderne Korrosionsschutzsysteme schützen Stahl sicher und dauerhaft. Um nachhaltig und wirtschaftlich mit Stahl zu bauen, muss der Korrosionsschutz entsprechend den während der Bauphase und der Nutzung auf ein Bauwerk einwirkenden Korrosionsbelastungen bemessen werden.  mehr

Alternative Korrosionsschutzsysteme

Der Naturprozess Korrosion lässt sich durch einen entsprechenden korrosionsbeständigen Werkstoff aufhalten (aktiver Korrosionsschutz wie bei Edelstahl oder wetterfesten Stahl) oder durch Erzeugung einer Schutzschicht auf dem Werkstoff (s. g. passiver Schutz). mehr

Für den passiven Korrosionsschutz gibt es, je nach Anforderungen, folgende Möglichkeiten:

  • Beschichtungssystem  mehr
  • Überzug, im Stahlbau üblich Feuerverzinkung  mehr
  • Duplex-System (Feuerverzinkung + Beschichtungssystem)  mehr

Beim Korrosionsschutz können gestalterische Gesichtspunkte berücksichtigt werden. So geben beispielsweise farbige Beschichtungen dem Stahl einen attraktiven optischen Effekt. Mehr dazu finden Sie in der Arbeitshilfe Korrosionsschutz - Schutz + Farbe (siehe rechte Spalte 1.0).

Lage und Form eines Bauteils beeinflussen ebenfalls die Korrosion. Durch Schmutzablagerungen, Wasseransammlungen, nicht vermeidbare Kondensfeuchtigkeit u. a. können örtlich die Korrosionsbelastungen beträchtlich verstärkt werden. Die korrosionsschutzgerechte Gestaltung (siehe rechte Spalte: Stahlbau Arbeitshilfe 1.1 Korrosionsschutzgerechte Gestaltung) ist deshalb ein wichtiger Aspekt.

Innovationspreis Feuerverzinken geht in die sechste Runde
Einreichungstermin 30. April 2014

Alle Arbeitshilfen zum Korrosionsschutz:

1.0 Korrosionsschutz Schutz + Farbe  download

1.1 Korrosionsschutzgerechte Gestaltung  download

1.2 Korrosionsschutz Oberflächenvorbereitung  download

1.3 Korrosionsschutz Beschichtungsstoffe  download

1.4 Korrosionsschutz Feuerverzinken  download