Oliver C.
Recycling-Weltmeister
Stahlbau Verlag Shop

ILEK Chicago Exkursion – Tag 7
Am 7. Tag unserer Exkursion haben wir uns im Millennium Park, getroffen. Der Park, der ursprünglich als Rangierbahnhof genutzt wurde, ist heutzutage vor allem bekannt durch den Jay Pritzker Musikpavillon von Frank Gehry und die "Bohne", eine auf hochglanzpolierte Edelstahlskulptur des britischen Künstlers Anish Kapoor, die den offiziellen Namen "Cloud Gate" trägt. Nach der Besichtigung des Parks und eine kurzen Mittagspause haben wir uns dann auf den langen Weg zur Northwestern University gemacht. Die Universität ist wie unsere Universität in Stuttgart in zwei Teile gespalten. Ein Teil befindet sich in der Innenstadt in der Nähe des Chicago River und ein Teil nördlich von Chicago im Vorort Evanston, zu dem wir unterwegs waren. Wir waren an diesem Tag zu einem Symposium eingeladen, bei dem neben unseren Betreuern vom ILEK auch Eric Keune von SOM, Thomas Mozina von Perkins + Will, Tom Jacobs von Krueck + Sexton und Laurence Booth von Booth Hansen Vorträge über Chicagos Hochhäuser, Innovationen im Leicht- und/oder Hochhausbau und diverse andere Themen hielten. Nach dem Symposium durften wir an einem Dinner im Cohen Commons Saal der Universität teilnehmen und hatten die Möglichkeit uns mit den verschiedenen anwesenden Professoren der NWU und den Architekten auszutauschen. Nach diesem sehr herzlichen Abend hat sich ein Teil der Gruppe entschlossen noch auf einen Absacker die Signature Lounge (eine Skybar im 96. Stock des John Hancock Center) zu besuchen, von wo aus man einen atemberaubenden Blick über das nächtliche Chicago und auf den Lake Michigan hatte.  

Deutscher Stahlbau. Gut beraten.Deutscher Stahlbau. Gut beraten.

Hyundai Motorstudio Goyang - Südkorea

Pressemitteilung von dmaa

HYUNDAI MOTORSTUDIO GOYANG
Die „Modern Premium“-Strategie von Hyundai umfasst die Definition des Unternehmens von Qualität, Technologie, Funktionalität, Design, Komfort und Nachhaltigkeit. Sie bildete die Grundlage des geladenen Architekturwettbewerbs für ein entsprechend umfangreiches Designkonzept, das gleichzeitig für alle Hyundai Standorte angewandt werden kann. Der Wettbewerbsbeitrag von DMAA orientierte sich an allen wesentlichen Aspekten von „Modern Premium“ und formulierte diese als Titel, Hypothesen und Argumente. Die zentralen Themen und Inhalte des Konzepts wurden anschließend in das umfangreiche „Global Dealership Space Identity“ (GDSI) Manual integriert, das sowohl die grundlegende Gestaltungsidee für Hyundai-Showrooms als auch die Flexibilität, mit der sie im Detail umgesetzt werden kann, beinhaltet. Seit 2014 wurden die Hyundai- Showrooms weltweit diesen Richtlinien angepasst beziehungsweise entsprechend neu gebaut.

© Katsuhisa Kida


Das neue Hyundai Motorstudio Goyang in Seoul wurde ebenfalls im Rahmen des GDSI-Systems realisiert. Das Konzept des Gebäudes beinhaltet die Umsetzung des modularen Prinzips des Manuals mit klar definierten charakteristischen Elementen - „Landscape“, „Vertical Green“ und „Shaped Sky“. Diese drei Gestaltungselemente dominieren den Innenraum des Motorstudios, der durch eine klare Struktur, Offenheit und Transparenz definiert ist, in der Autos in unterschiedlichsten Perspektiven – ähnlich einer urbanen oder natürlichen Landschaft – präsentiert und Besucher inspiriert werden.

HYUNDAI MOTORSTUDIO
GOYANG

 

Drawings


picture gallery 'Drawings'

© dmaa

 

Die Einzigartigkeit des Gebäudes und gleichzeitig die größte Herausforderung seines Designs liegt im Bestreben, eine Vielzahl von Funktionen - Markenzentrum, Themenpark, Service und Büros – in einer Einheit zu präsentieren. Diese einzelnen Funktionen sind in horizontalen Bereichen übereinander angeordnet und durch die vertikalen Konstruktionselemente verbunden. Ziel war es, die Marke Hyundai und das qualitätsvolle Angebot des Unternehmens für Kunden umfassend erfahrbar zu machen. Symbolisch gesehen stellt ein Aufenthalt im Hyundai Motorstudio Goyang eine Reise dar, die sich jeder schon einmal vorgestellt, aber niemals unternommen hat. Eine Reise in einen Raum, der die Fantasie anregt – die Reise eines Autos, die Reise zu einem Auto.

zurück zu 'Aktuelle Projekte'

Fertigstellung
02/2017

Bauherr
Hyundai Motor Company
motorstudio.hyundai.com

Architekten
Delugan Meissl Associated Architects, Wien
www.dmaa.at

Tragwerksplaner
Bollinger + Grohmann Ingenieure / Dongyang

Managing partner
Martin Josst

Projektleiter
Sebastian Brunke

Mitarbeiter
Michael Lohmann
Diogo Teixeira
Christian Schrepfer
Gerhard Gölles
Win Man
Christian Groß
Florian Schafschetzy
Bogdan Hambasan
Toni Nachev

Konsulenten
Architekt: (Bauleitung) Hyundai Architects & Engineers Associates
Projektsteuerung: Hyundai Architects & Engineers Associates
Generalunternehmer: Hyundai Engineering & Construction
Architekt: (Ausführungsplanung) DMP / Hyundai Architects & Engineers Associates
Fassade: Bollinger + Grohmann Ingenieure / The Summit Façade
Ausstellungsplanung: Atelier Brückner/ GL
Lichtplanung: Speirs + Major/ Bitzro
Landschaftsplanung: Topotek 1/ Landscape
Workshop: SAII
Energie-Design: Energy Design Cody/ EAN
Planung Gebäudetechnik: HIMEC, HLS/Elektro, HITEC
Brandschutz: NAMDO
Ausstellungscontrolling: Innocean